Urlaubsnachtrag

Da wir ja nun schon seit 10 Tagen wieder zurück sind, wird es Zeit sich mal wieder zu melden. Als erstes möchte ich mich bei allen bedanken, die an dem kleinen Quiz teilgenommen haben. Ich hatte ja bereits angedeutet, dass es dabei nicht unbedingt richtige und falsche Antworten gibt.

So eine Phở ist eine wirklich leckere Sache die jeder natürlich etwas anders zubereitet. Meistens haben wir die Version mit Rindfleisch gegessen. Die Reisnudeln sind natürlich immer drin und werden ganz kurz in heißem Wasser geschwenkt (also eher 1 Sekunde als 10 🙂 und dann kommt Fleisch, Frühlingszwiebeln, leider meist auch Koriander rein und die Schüssel wird dann mit der eigentlichen Brühe aufgegossen. Je nach Geschmack würzt man dann ggf. selbst am Tisch noch mit Chili, der für Vietnam so typischen Fischsoße Nước Mắm, in Essig eingelgter Knoblauch und/oder Limettensaft nach um dann bewaffnet mit dem Löffel in der einen und den Stäbchen in der anderen Hand so lange Nudeln und die sonstigen Einlagen zu fischen und die leckere Brühe zu löffeln, bis es nix mehr zu angeln gibt. Die Vietnamesen lassen’s dann meist gut sein, während ich dann meist die Brühe noch fertig ausgelöffelt hab, weil’s so lecker war 🙂

Bleibt noch euch allen für eure Kommentare zu danken. Petri: du warst dabei ja besonders fleißig – wir müssen uns also dringend zum Erfahrungsaustausch und Mitrbingselübergabe treffen.

Und zum Schluß noch der Hinweis: es gibt jetzt auch ein Gästebuch hier! Über Einträge würde ich mich natürlich freuen…

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.